logo

Objekt des Monats

  Fenster Hoelz Objekt des Monats

Inititiative Energie Effitienz

 


Fensterwartung u. -pflege II

FENSTER HÖLZ OberflächenWartungs- und Pflegeintervalle in der Wohnphase

Die nachfolgend beschriebenen Maßnahmen sollten - je nach Belastungssituation - mindestens zweimal jährlich durchgeführt werden.

Reinigung
Verwenden Sie für die Reinigung der Bauteile neutrale Allzweckreiniger. Reiniger, die aggressive Stoffe, Lösungsmittel oder Scheuermittel enthalten, dürfen nicht verwendet werden, da diese die Oberfläche beschädigen können. Bei Aluminium-Profilen sollten diese mindestens einmal jährlich mit einem weichen Schwamm oder einem Tuch unter Zusatz eines neutralen Netzmittels (z.B. Spülmittel) abgewaschen und danach abgeledert werden. Entwässerungsöffnungen stellen sicher, dass Niederschlagswasser kontrolliert nach außen abgeleitet wird. Prüfen Sie daher jährlich, dass die Öffnungen durchgängig und funktionsfähig bleiben.

Holzfenster-Oberfläche
Der Anstrich unterliegt je nach Gebäudelage und baulichem Schutz der Fenster unterschiedlichen Bewitterungs- und Umwelteinflüssen, weshalb regelmäßige Überprüfungen, insbesondere der äußeren Oberflächen unerlässlich sind. Der Einsatz von Spezialreinigern und von Pflegemitteln lässt die Holzoberfläche immer frisch aussehen, schützt sie zusätzlich vor Witterungseinflüssen und verlängert Renovierungsintervalle und Lebensdauer der Fenster. Ein Renovierungsanstrich - meist nur in den stärker bewitterten Teilbereichen der Fenster erforderlich - kann bei lasierenden Beschichtungen nach ca. 2-3 Jahren, bei deckenden Beschichtungen nach ca. 4-5 Jahren notwendig werden.
Dabei ist die vorhandene Altbeschichtung zu reinigen und mit Schleifpapier oder Schleifvlies soweit abzuschleifen, dass lose oder abgewitterte Stellen bis auf einen tragfähigen Untergrund entfernt sind. Durch mehrmaliges Überstreichen kann eine längere Haltbarkeit des Anstrichs erreicht werden. Die Silikonfase zur Glasabdichtung, die Beschläge und Wetterschutzschienen bzw. alle beschichteten oder eloxierten Aluminiumteile dürfen dabei nicht überstrichen werden.

Dichtungen
Ihre Fenster sind mit wartungsfreien Dichtungsprofilen ausgestattet. Sie sollten jährlich auf einwandfreien Sitz und Dichtfunktion geprüft werden. Diese Dichtungen dürfen nicht überstrichen werden. Falls die inneren Fälze nachgestrichen werden sollen, sind dazu die Dichtprofile auszubauen.

Beschläge
Zur dauerhaften Gewährleistung einer einwandfreien Funktion haben ihre Fenster hochwertige Beschläge, so dass sie von hohem Bedienungskomfort und langer Nutzungsdauer ausgehen können. Um die Leichtgängigkeit dauerhaft zu erhalten, sind die zugänglichen beweglichen Beschlagteile einmal jährlich zu ölen oder mit säurefreien Schmierstoffen zu fetten. Sicherheitsrelevante Beschlagteile sollten auf festen Sitz und auf Verschleiß geprüft werden.

Montag, 18 Juni 2018 09:19:47

QR-Code

QR-Code dieser Seite

Infobox

  • Fensterwartung u. -pflege I

    Voraussetzung für eine umfassende Gewährleistung und auch Produkthaftung ist zusätzlich zu den Maßnahmen der Instandhaltung und Werterhaltung eine bestimmungsmäßige Verwendung der Bauteile.

    mehr...  
  • Hinweise Fenster

    FENSTER HÖLZ PflegeWartung & Pflege von Fenstern

    Um Ihnen als Nutzer lange Jahre der Zufriedenheit mit Ihren neuen Bauelementen zu gewährleisten, erhalten Sie nachstehend einige Hinweise und

    mehr...

Ansichtssachen II

Besucherstatistik

Besucher
2
Beiträge
19
Weblinks
6
Anzahl Beitragshäufigkeit
330606

© 2008-2012 all rights reserved |    |  www.fenster-hoelz.de
Diese Seiten sind optimiert für Internet Explorer ≥ 7.0.x – ≥ Firefox 3.0.x – ≥ Safari 3.2.1. - ≥ Opera 9.63