logo

Service

Objekt des Monats

  Fenster Hoelz Objekt des Monats

Inititiative Energie Effitienz

 


FENSTER HÖLZ - Wir freuen uns über Ihren Besuch

Lüftungshinweise

Lüften

Neue Fenster zeichen sich durch eine besonders hohe Dichtigkeit aus. Dadurch gewährleisten sie eine optimale Wärmedämmung und eine energiesparende Beheizung Ihrer Wohnräume.

 

In geschlossenem Zustand verhindern sie weitgehend unkontrollierten Luftaustausch und Zugerscheinungen zwischen innen und außen. Um Feuchteschäden zu vermeiden, bedarf es deshalb einer kontrollierten Lüftung.

Wie aber lüften Sie richtig?

 

  • Morgens alle Räume 10-15 Minuten(vor allem das Schlafzimmer, das Bad und die Küche)
    lüften.
  • Im Laufe des Tages je nach Feuchtigkeistanfall mehrmals lüften.
  • Die Fenster sollten nicht nur gekippt, sondern ganz geöffnet werden, damit durch die
    Stoßlüftung ein intensiver Luftaustausch in kürzester Zeit garantiert wird.
  • Während der Lüftung die Heizung abdrehen.
  • Die Raumtemperatur nicht unter 15°C absinken lassen.

Wenn Sie so lüften, sparen Sie beim Heizen und dienen Ihrer Gesundheit.

Während der Bauphase sind zusätzliche Lüftungsmaßnahmen notwendig!

Beim Fensteraustausch in Altbauten ist in der Regel eine deutliche Änderung der Lüftungsgewohnheiten erforderlich. Während bei den alten und undichten Fenstern ein ständiger (zum Teil ungewollter und unnötiger) Luft- und damit Feuchteaustausch stattfand, muss bei neuen und dichten Fenstern durch gezieltes und bedarfsgerechtes Öffnen (Stoßlüftung) der Luftaustausch bewusst herbeigeführt werden, womit gleichzeitig Feuchtigkeit und Geruchsstoffe abgeführt werden und - im Vergleich zur anhaltenden Kippstellung - Energie gespart wird.


Mittwoch, 19 September 2018 13:42:47

QR-Code

QR-Code dieser Seite

Infobox

  • Fensterwartung u. -pflege II

    FENSTER HÖLZ OberflächenWartungs- und Pflegeintervalle in der Wohnphase

    Die nachfolgend beschriebenen Maßnahmen sollten - je nach Belastungssituation - mindestens zweimal jährlich durchgeführt werden.

    mehr...  
  • Fensterwartung u. -pflege I

    Voraussetzung für eine umfassende Gewährleistung und auch Produkthaftung ist zusätzlich zu den Maßnahmen der Instandhaltung und Werterhaltung eine bestimmungsmäßige Verwendung der Bauteile.

    mehr...

Ansichtssachen II

Besucherstatistik

Besucher
1
Beiträge
21
Weblinks
6
Anzahl Beitragshäufigkeit
338210

© 2008-2012 all rights reserved |    |  www.fenster-hoelz.de
Diese Seiten sind optimiert für Internet Explorer ≥ 7.0.x – ≥ Firefox 3.0.x – ≥ Safari 3.2.1. - ≥ Opera 9.63